Suche

SC Spelle-Venhaus: Steffen Schepers wird operiert

Steffen Schepers will endlich beim SC Spelle-Venhaus durchstarten. Foto: Uli Mentrup
Steffen Schepers will endlich beim SC Spelle-Venhaus durchstarten. Foto: Uli Mentrup

Spelle Die Verletzungszeit von Steffen Schepers soll endlich ein Ende haben. Der im Sommer vom Landesliga-Vizemeister SV Holthausen Biene zum Regionalliga-Aufsteiger SC Spelle-Venhaus gekommene Offensivspieler unterzieht sich einer Operation, wie der SC Spelle-Venhaus mitteilt.

Der 26-Jährige wartet sehnsüchtig auf seinen ersten Regionalliga-Einsatz. Doch eine langwierige Verletzung verhindert die Premiere in der vierten Liga bislang. Der flinke Außenbahnspieler kam zuletzt beim Speller Testspiel Anfang Juli bei Sparta Werlte zum Einsatz (8:1). 

Seit mehr als vier Monaten fehlt Spelles Sommer-Neuzugang Steffen Schepers verletzt. Jetzt soll eine Operation an der…

Gepostet von SC Spelle-Venhaus am Sonntag, 12. November 2023

Seit mehr als vier Monaten fehlt Schepers angeschlagen. Zunächst wurde eine Schambeinentzündung diagnostiziert. Zwischenzeitlich sei es bergauf gegangen, erklärt der Fußballer, der über den TuS Haren, das JLZ Emsland und den SV Holthausen Biene nach Spelle gekommen ist. Doch zuletzt klagte er wieder über Schmerzen.

Nach einem weiteren Arztbesuch wurde eine Operation an der Leiste beschlossen, die am 24. November stattfinden soll. „Es geht nicht anders. Danach sollten alle Probleme behoben sein“, erklärt Schepers – und hofft, dass er sechs bis acht Wochen später wieder voll durchstarten und nach der Winterpause angreifen kann. 

Text: SC Spelle-Venhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert