Suche

Fußball: Sofortige Winterpause im Senioren- und Jugendbereich im Emsland

Vereinsfunk_Fussball_Kreisliga

Meppen Aufgrund des anhaltenden schlechten Wetters sind die Sportplätze mittlerweile soweit aufgeweicht, dass kein vernünftiger Spielbetrieb mehr möglich ist. Fast überall ist auch kein Trainingsbetrieb mehr möglich. Selbst auf Kunstrasenplätzen können teilweise keine Spiele wegen erhöhter Rutschgefahr, und der damit verbundenen Verletzungsgefahr, mehr gespielt werden.

Der Kreisspielausschuss hat deswegen beschlossen mit sofortiger Wirkung in die Winterpause zu gehen. Alle noch für dieses Jahr angesetzten Spiele werden von den Staffelleiter/innen abgesetzt und ins kommende Jahr gelegt. Dazu zählen die Kreisliga und die Kreisklassen. Somit wird in den Ligen Bezirksliga und höher weiterhin der Spielbetrieb stattfinden.

Ab sofort können die betroffenen Mannschaften Spielverlegungen fürs kommende Jahr beantragen, teilt der Kreisfußballverband mit. Dies geht nur online über den Button „Anträge Spielverlegungen“. Die Antragsfrist endet am 25. Januar 2024. Jeder Antrag muss vom Gegner gegengezeichnet werden, ansonsten wird er nicht bearbeitet. Anträge die per Mail oder Whats-App eingehen werden ebenfalls nicht bearbeitet. Auch auf den Staffeltagen, die wahrscheinlich Ende Januar Anfang Februar stattfinden werden, werden keine Anträge auf Spielverlegungen angenommen.

Auch der Jugendbereich pausiert

Auch der Kreisjugendausschuss hat beschlossen mit dem Spielbetrieb „Feld“ ab sofort in die Winterpause zu gehen. Für das Jahr 2023 werden ab sofort alle Pflichtspiele im Spielbetrieb Feld für die Jugend (Juniorinnen und Junioren) abgesetzt. Alle offenen Pokalspiele und offene Spiele von Meisterschaften die ganzjährig ausgespielt werden, werden erst in 2024 gemäß Rahmenspielplan neu angesetzt. Alle offenen Meisterschaftsspiele in Meisterschaften die zur Rückrunde neu eingeteilt werden, werden ersatzlos abgesetzt. Die Tabellen der Hinrunde werden nach der Quotientenregelung gewertet und in Kürze abgeschlossen.

“Wir haben uns diese Entscheidung im Ausschuss nicht einfach gemacht und bitten um Verständnis für die gefällte Entscheidung”, so der Kreisjugendausschuss. Die Hallenkreismeiterschaften beginnen ab de25. und 26. November.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert