Suche

Volleyball: Union Lohne muss sich VC Osnabrück geschlagen geben

Vereinsfunk_Volleyball_2

Lohne Im ersten Spiel des Jahres haben die Regionalliga-Volleyballerinnen des SV Union Lohne eine 0:3-Niederlage gegen Tabellenführer VC Osnabrück hinnehmen müssen.

Die Gäste erspielten sich zu Beginn des ersten Satzes mit druckvollen Aufschlägen sofort einen Fünf-Punkte-Vorsprung (1:6). Lohne-Trainer Harald Nüsse nahm die erste Auszeit, um dem Team mit taktischen Tipps unter die Arme zu greifen. Langsam fanden seine Spielerinnen ins Spiel und kamen wieder ran (8:10). Durch die erneut druckvollen Aufschläge setzten sich die VCO-Damen schließlich jedoch uneinholbar ab, sodass die Gastgeberinnen den ersten Satz mit 17:25 verloren.

Satz zwei verlief ähnlich wie Satz eins und ging mit 21:25 an die Osnabrückerinnen.

🏐 VOLLEYBALL:3:0 Niederlage gegen Osnabrück (17:25, 21:25, 24:26)Direkt zu Beginn des neuen Jahres war die 1. Damen…

Gepostet von SV Union Lohne am Montag, 8. Januar 2024

Vor einer tollen Kulisse begann Satz drei zunächst ausgeglichen. Die mutige Spielweise wurde belohnt. Vor allem der Block war für den VCO kurzzeitig nicht zu überwinden. Beim Stand von 13:13 trat Celine Beel an die Aufschlaglinie und konnte den Gleichstand mit ihren platzierten Sprungaufschlägen in eine 20:13-Führung umwandeln. Doch der VC Osnabrück wurde nach einer Aufholjagd seiner Favoritenrolle gerecht, zog zum 22:22 gleich und gewann den umkämpften dritten Satz noch mit 24:26.

Auf Lohner Seite wurde Libera Johanna Muntel mit der silbernen MVP-Medaille ausgezeichnet, die mit einer stabilen Annahme überzeugte. Lisanne Masselink (VC Osnabrück) sicherte sich die goldene MVP-Medaille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert