Suche

Tischtennis: TV Meppen II behält gegenüber SV Surwold II klar die Oberhand

Vereinsfunk_Tischtennis

Meppen Mit einem 9:0-Heimerfolg gegen den SV Surwold II hat der TV Meppen II am Freitag in weniger als 110 Minuten zwei Punkte in der Kreisliga Herren Nord gesammelt. Beim SV Surwold II lief nicht viel zusammen. Auch das Satzergebnis drückte die Überlegenheit an diesem Abend aus: Mit 27:8 behielten die Gastgeber deutlich die Oberhand.

Einen Sieg fuhren Muke/Harmsen bei ihrem 3:1 gegen Padubrin/Padubrin ein. Auf Messers Schneide stand nachfolgend das Spiel zwischen Robbe/Albers und Warnke/Warnke, ehe sich die Spieler des TV Meppen II mit 3:2 durchsetzen konnten. Wie ausgeglichen dieses Doppel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Punkten Differenz endete. Milsch/Wohlgezogen hatten gegen Dreher/Knuth bei ihrem Sieg in drei Sätzen wenig Schwierigkeiten.

Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 3:0. Weiter ging es nun mit den Einzeln. Heinz Muke hatte im Spiel gegen Lars Padubrin am Ende beim 3:1 die Nase vorn und steuerte somit einen Zähler für das Team bei. Erst im Entscheidungssatz wurde das Match zwischen Fynn Harmsen und Heinz Warnke entschieden, das Fynn Harmsen letztendlich gewann. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Punkten Unterschied.

Vorrunde beendet

Anschließend war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 5:0 an der Reihe. Zwischenzeitlich musste Jörg Robbe zwar einen Satz abgeben, fuhr sein Spiel gegen Sven Padubrin, das auf dem Papier im Vorfeld als recht offen eingeschätzt werden konnte, aber trotzdem sicher mit 11:8, 11:8, 6: 11, 11:9 ein. Der Start in die Partie, die auf Basis der TTR-Werte als ausgeglichen eingeschätzt wurde, hätte für Marcel Milsch besser laufen können, doch gewann er nach Verlust des ersten Satzes das Spiel gegen Bernd Warnke noch in vier Sätzen und steuerte somit einen Punkt für die Heimmannschaft bei. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz gegenüberstand, stand es zu diesem Zeitpunkt 7:0. Eher wenig Gegenwehr bekam David Albers beim 3:0 von Ulrich Knuth. Ralf Wohlgezogen hatte anschließend gegen Tobias Dreher beim 12:10, 11:7, 11:7 wenig Probleme.

Mit diesem letzten Spiel wurde damit der Deckel auf den Mannschaftskampf gesetzt. Mit diesem abschließenden Spiel schloss das Team des TV Meppen II die Vorrunde mit einem Punkteverhältnis von 6:4 bei 3 Saison-Siegen, 2 Niederlagen und 0 Unentschieden ab. Die Mannschaft des SV Surwold II erreichte nach ihrem letzten Vorrundenspiel hingegen ein abschließendes Punkteverhältnis von 3:7. Auch für sie ist die Vorrunde damit vorbei.

Statistik:

TV Meppen II

Doppel: Muke / Harmsen 1:0, Robbe / Albers 1:0, Milsch / Wohlgezogen 1:0 Einzel: H. Muke 1:0, F. Harmsen 1:0, J. Robbe 1:0, M. Milsch 1:0, D. Albers 1:0, R. Wohlgezogen 1:0

SV Surwold II

Doppel: Warnke / Warnke 0:1, Padubrin / Padubrin 0:1, Dreher / Knuth 0:1 Einzel: H. Warnke 0:1, L. Padubrin 0:1, B. Warnke 0:1, S. Padubrin 0:1, T. Dreher 0:1, U. Knuth 0:1

Text: TV Meppen/Ralf Wohlgezogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert