Suche

SV Meppen will beim SV Drochtersen/Assel “klar im Kopf sein”

Vereinsfunk_Fussball_Regionalliga

Drochtersen Zum dritten Mal in dieser Saison trifft der SV Meppen auf den SV Drochtersen/Assel. In der Liga (1:0) sowie im NFV-Pokal-Halbfinale (8:7 n.E.) gingen die Emsländer als Sieger vom Platz. Diesmal messen sich die beiden Teams allerdings das erste Mal im Kehdinger Stadion in Drochtersen. Der SVM will seine Serie von vier Siegen in Folge weiter ausbauen. Anstoß ist am Freitag um 19.30 Uhr.

„Es wird ein sehr schwieriges Spiel auf einem sehr tiefen Boden. Wir müssen schauen, dass wir bei uns bleiben und klar im Kopf sind“, erklärt SVM-Trainer Adrian Alipour. „Wir müssen uns auch vor Augen führen, dass es nicht darum geht, einen Schönheitspreis zu gewinnen. Sondern wir wollen drei Punkte holen. Dementsprechend ist eine einfache, klare und körperlich betonte Spielweise wichtig, um sich dann am Wochenende freuen zu können.“

Zum dritten Mal in dieser Saison trifft der SV Meppen auf den SV Drochtersen/Assel. In der Liga (1:0) sowie im…

Gepostet von SV Meppen 1912 e.V. am Freitag, 24. November 2023

Der SV Drochtersen/Assel dürfte vor allem nach dem Aus im NFV-Pokal in der Hänsch-Arena noch eine Rechnung mit dem SVM offen haben. Zuletzt hat die Mannschaft von Trainer Oliver Ioannou zwei Spiele in Serie (3:1 bei Kilia Kiel und 2:0 gegen TSV Havelse) gewonnen. Toptorschütze des SVDA ist der ehemalige SC-Spelle-Venhaus-Stürmer Felix Schmiederer, der bisher viermal erfolgreich war. 

„Wir stellen uns auf eine sehr kampfstarke Mannschaft ein. Sie sind offensiv wirklich gut aufgestellt und gerade im Konterspiel stark. Auch gegen den Ball arbeitet Drochtersen/Assel sehr gut“, so Alipour. 

Quelle: SV Meppen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert