Suche

Nach der Pause: Spieler kehren ins Training der HSG Nordhorn-Lingen zurück

Vereinsfunk_Handball

Nordhorn Überraschend klein war der Kader, der Daniel Kubes am Sonntag im Euregium zur Verfügung stand. Neben dem langzeitverletzten Luca de Boer (Schulter-OP), musste der Trainer der HSG Nordhorn-Lingen beim Spiel gegen den VfL Lübeck-Schwartau auch auf Markus Stegefelt und Tarek Marschall verzichten. Beide Rückraumspieler fielen kurzfristig krankheitsbedingt aus. Alexander Feld stand zwar im Kader, kam allerdings nicht zum Einsatz. Hierbei handelte es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme, teilt die HSG in einer Pressemitteilung mit. Feld plagten Probleme am rechten Fuß. Längere Ausfallzeiten sind bei allen drei Spielern nicht zu befürchten. Nach den zuletzt intensiven Wochen genießt das Team eine kurze Auszeit. Wenn Daniel Kubes am kommenden Montag wieder zum Training bittet, sollen Tarek, Alex und Markus auf der Platte stehen.

Weiter Fortschritte macht Sander Visser. Der 24-jährige Rechtsaußen ist seit rund 4 Wochen in den Trainingseinheiten dabei. Die Zeichen stehen auf Comeback! Im Oktober vergangenen Jahres hatte sich der Niederländer schwer am linken Knie verletzt. Nach Operation, Reha und Aufbautraining könnte es noch im November zur Rückkehr in den HSG-Kader kommen.

Nach der anstehenden Länderspielpause (3. bis 5. November), geht der Ligabetrieb für die HSG am Montag, den 13. November, mit dem Auswärtsspiel beim ASV Hamm-Westfalen weiter. Das nächste Heimspiel steigt eine Woche später, wenn der VfL Potsdam am 20. November in der Emslandarena zu Gast ist.

Um die HSG Nordhorn-Lingen live zu erleben, brauchen Fans allerdings kaum Geduld. Am kommenden Dienstag, dem 7. November, testet die HSG gegen den TV Emsdetten. Der TVE rangiert derzeit auf dem 3. Platz der Drittligatabelle Staffel Nord-West. Das Testspiel wird um 18 Uhr im Euregium angepfiffen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro, Kinder und Jugendliche zahlen 2 Euro. Karten wird es ausschließlich an der Abendkasse geben. Das Euregium öffnet am Dienstag um 17 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert