Suche

Erneuter Teamsieg für den TV Meppen in der Kreisklasse Jungen 19 Vorrunde Mitte

Vereinsfunk_Tischtennis

Bawinkel Mit einem 9:1-Erfolg gegen den SV Bawinkel hat der TV Meppen am Sonntag in weniger als 110 Minuten zwei Punkte in der Kreisklasse Jungen 19 Vorrunde Mitte gesammelt. Beim SV Bawinkel lief nicht viel zusammen. Auch das Satzergebnis drückte die Überlegenheit an diesem Nachmittag aus: Mit 6:28 behielten die Gäste deutlich die Oberhand. Erfolgsgaranten waren insbesondere Harmsen und Dröge-Kalvelage, die all ihre Partien siegreich gestalteten.

Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Vehring/Horn, das sie mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Harmsen/Dröge-Kalvelage verloren. Im Satzergebnis eindeutig verlief das Match von Leon Vehring, das er mit 0:3 und damit ohne Satzgewinn gegen Lukas Dröge-Kalvelage verlor. Ohne Satzgewinn für Felix Horn verlief die in Sätzen deutliche Niederlage gegen Fynn Harmsen. Das musste man neidlos anerkennen. Der Zwischenstand des Mannschaftskampfes nach dem Spiel lautete damit 0:3.

Nicht so gut lief es für Laurenz Brinkmann bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Lukas Dröge-Kalvelage. Nach anfänglichem Satzrückstand konnte Felix Horn die Partie gegen Philip Heymann noch in vier Sätzen, also mit 3:1 für sich entscheiden. Beim nachfolgenden 8:11, 11:13, 5:11 gegen Fynn Harmsen fand dagegen Leon Vehring von Anfang an kaum Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Der Spielstand zu diesem Zeitpunkt lautete somit 1:5.

Vorrunde für TV Meppen beendet

Bei seiner 1:3-Niederlage gegen Philip Heymann konnte Laurenz Brinkmann den Zähler für die Gäste trotz des Gewinns des ersten Satzes nicht verhindern. Damit war bereits der sechste und siegbringende Zähler für das Gastteam auf der Habenseite. Nicht so gut lief es am Nachbartisch für Felix Horn bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Lukas Dröge-Kalvelage, obwohl die beiden auf dem Papier als in etwa ebenbürtig einzustufen gewesen waren. Nicht ausreichend spielerische Mittel hatte Laurenz Brinkmann letztlich auf Lager, um Fynn Harmsen final zu gefährden, somit stand es am Ende der Partie 4:11, 4:11, 7:11. Der Stand vor dem letzten Einzel des Tages hieß damit 1:8.

Unglücklich war Leon Vehring in der Begegnung gegen Philip Heymann, die der Gast letztlich im Entscheidungssatz gewann und somit einen Punkt auf der Habenseite verbuchte. Mit diesem Sieg hat Heymann nun neun Siege seit Beginn der Spielzeit zu verzeichnen, während er bislang vier Einzel verlor.

Nach diesem Mannschaftskampf geht es nun für den SV Bawinkel am 01. Dezember gegen den ASV Altenlingen erneut um Punkte. Die Mannschaft des TV Meppen erreichte nach ihrem letzten Vorrundenspiel hingegen ein abschließendes Punkteverhältnis von 10:2. Für sie ist die Vorrunde damit vorbei.

Statistik:

SV Bawinkel

Doppel: Vehring / Horn 0:1 Einzel: L. Vehring 0:3, F. Horn 1:2, L. Brinkmann 0:3

TV Meppen

Doppel: Harmsen / Dröge-Kalvelage 1:0 Einzel: F. Harmsen 3:0, L. Dröge-Kalvelage 3:0, P. Heymann 2:1

Text: TV Meppen/Ralf Wohlgezogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert