Suche

Niedersächsische Sportmedaille für Emsländer Jan-Luca Schulz

Ministerpräsident Stefan Weil (r.) gratuliert Jan-Luca Schulz (2.v.r.).  Foto: KSB Emsland
Ministerpräsident Stefan Weil (r.) gratuliert Jan-Luca Schulz (2.v.r.). Foto: KSB Emsland

Hannover Der Niedersächsische Ministerpräsident, Stephan Weil, hat im Gästehaus der Landesregierung gemeinsam mit der Niedersächsischen Ministerin für Inneres und Sport, Daniela Behrens, die Niedersächsische Sportmedaille verliehen. In der Kategorie “Hohe sportliche Leistungen (Nachwuchs)” hat unter anderem Wakeboarder Jan-Luca Schulz aus Haren die Auszeichnung entgegengenommen. Die Sportmedaille ist die höchste sportliche Auszeichnung in Niedersachsen und wird in vier verschiedenen Kategorien verliehen.

“Es macht mich sehr stolz und lässt mich noch motivierter in die nächste Saison starten”, schreibt Schulz auf seinem Instagram-Account. Der Wakeboarder ist Deutscher Meister sowie Europameister der U14 geworden. Zudem hat er im Team den zweiten Rang bei der EM geholt.

Ministerpräsident Weil sagt: „Alle Geehrten haben sich in besonderer Art und Weise um den Sport in Niedersachsen verdient gemacht. Durch herausragende persönliche Leistungen, durch großen ehrenamtlichen Einsatz oder durch eine außergewöhnliche Vereinsarbeit. Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich sehr über das vielfältige Sportleben in Niedersachsen. Sport bringt Menschen zusammen und stärkt die Gemeinschaft. Das ist gut für unsere Gesellschaft und gut für unser Land.“

Innenministerin Behrens ergänzt: „Fast jede und jeder Dritte in Niedersachsen ist Mitglied in Vereinen des organisierten Sports. Der Vereinssport ist das Rückgrat des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Ich bedanke mich ausdrücklich bei jeder und jedem, die und der sich als Trainerin oder Trainer, im organisatorischen Bereich oder einfach als gute Seele eines Vereins eingebracht hat. In gewisser Weise ist die Sportmedaille ein Dankeschön an jede und jeden, die oder der sich einbringt – egal ob durch eigene sportliche Leistungen, durch ehrenamtliches Engagement oder durch beispielhafte Arbeit von Vereinen. Die heute ausgezeichneten Personen stehen sinnbildlich für alle Menschen, die vor Ort in den Sportvereinen und Sportverbänden überhaupt erst die Möglichkeiten für Begegnung und Engagement im Sport, aber auch für hohe sportliche Leistungen schaffen.“

Die Sportplakette in den Kategorien „Hohe sportliche Leistungen“ (Nachwuchs sowie Erwachsene), „Ehrenamtliches Engagement“ und „Beispielhafte Vereinsarbeit“ wird an verdiente Persönlichkeiten und Organisationen des Sports verliehen. Die Aushändigung erfolgt auf Empfehlung einer unabhängigen Jury, die unter anderem aus Mitgliedern der Sportorganisationen sowie aus den Bereichen der Sportwissenschaften und der Medien besteht.

„Es ist für mich etwas ganz Besonderes, zum ersten Mal verdiente Sportlerinnen und Sportler, herausragende Ehrenamtliche und auch ganze Vereinsorganisationen für teils jahrzehntelange Arbeit in ihren Vereinen und Verbänden gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten auszeichnen zu dürfen. Niedersachsen ist ein echtes Sportland, egal ob Wintersport im Harz, klassische Ballsportarten und Leichtathletik oder Wassersportarten an der Küste – bei uns ist alles möglich. Die Sportmedaille hat auch vor diesem Hintergrund eine außerordentliche Wertigkeit“, so Behrens weiter.

Folgende Personen und Vereine wurden ausgezeichnet:

Kategorie A – Hohe Sportliche Leistungen (Erwachsene):

1. Jolyn Beer (Sportschießen, Goslar)

2. Igor Wandtke (Judo, Hannover)

3. Tim Albrecht (Faustball, Ahlhorn)

4. Tina Deeken (Para Schwimmen / Paratriathlon, Hannover)

Kategorie A – Hohe Sportliche Leistungen (Nachwuchs):

1. Justus Fischer (Handball, Hannover)

2. Renars Uscins (Handball, Hannover)

3. Jan-Luca Schulz (Wakeboard, Haren (Ems))

Kategorie B – Ehrenamtliches Engagement:

1. Heinz Dieter Eßmann (MTV Wolfenbüttel e. V. von 1848, Wolfenbüttel)

2. Peter Fiebiger (Gehörlosen-Sportverband Niedersachsen e. V., Braunschweig)

3. Ferdinand Reit (DLRG Ortsgruppe Weener e. V., Weener)

Kategorie C – Beispielhafte Vereinsarbeit:

1. Förderverein Van-Ameren-Bad e. V., Emden

2. TTC Förste e. V. (KSB Göttingen-Osterode, Förste)

3. Sportverein VORWÄRTS 1919 e. V. (KSB Grafschaft Bentheim, Nordhorn)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert