Suche

Bezirksliga Weser-Ems: 18. Spieltag fällt fast komplett ins Wasser

Vereinsfunk_Fussball_Bezirksliga

In der Fußball-Bezirksliga Weser-Ems III fand an diesem Wochenende fast nichts statt. Von den angesetzten acht Begegnungen fielen sechs nicht nur sprichwörtlich in Wasser.

Am Freitagabend konnte der SV Langen den SV Sparta Werlte mit einem klaren 3:1 schlagen. Schon nach neun Minuten waren die Gastgeber mit durch Tore von Hendrik Schipmann und Jan-Luca Bruns mit 2:0 in Front. In der 24. Minute gelang dann Werlte der Anschlusstreffer durch Kevin Abeln. Nach der Pause kam zunächst auf beiden Seiten nichts zählbares herum. Erst in der Schlussphase hatte Markus Raming-Freesen das Glück auf dem Fuß und schob zum 3:1 für Langen ein.

Beim VfL Weiße Elf Nordhorn gastierte am Sonntag – dem Kunstrasen sei Dank – der SV Borussia 08 Neuenhaus. Auch hier hatte die Heimmannschaft am Ende mehr Erfolg. Die Partie endete mit 3:2. Durch Tore von Steffen Kronemeyer (20. Minute) und Dennis-Matthias Brode (43. Minute) hätten die Nordhorner eigentlich mit einer 2:0-Führung in die Pause gehen können. Doch der Neuenhauser Marcek Molendyk schob mit dem Halbzeit-Pfiff noch den Anschlusstreffer ein. In der zweiten Hälfte passierte zunächst erstmal wenig. In der 78. Minute traf dann Janick Beckmann zum Ausgleich, ehe Ramon Beld in der Nachspielzeit (94. Minute) die erneute Führung für die Gastgeber herausholte.