Suche

Volleyball: Lohne holt wichtige Punkte gegen VfL Lintorf

Vereinsfunk_Volleyball_2

Lohne Ein altbekanntes Bild: Die Volleyballerinnen des SV Union Lohne stehen gegen den VfL Lintorf wieder im Tie-Break, dieses Mal mit dem besseren Ende für Lohne. Mit dem 3:2-Sieg holten die Unionerinnen wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Im ersten Satz zeigten sich die Lohnerinnen in der Turnhalle Lintorf hochmotiviert und entschlossen. Eine stabile Annahme führte im ersten Satz zur nötigen Konstanz. Diese wurde auch durch Co-Trainerin Martina Lambers, die in der Libera-Rolle auftrat, stabilisiert. Hinzu kamen druckvolle Aufschläge seitens des SVU, welche den ersten Satz mit einem 19:25 perfekt machten.

Nach dem Seitenwechsel machten sich kleinere Schwächephasen bei den Lohnerinnen bemerkbar. Der VfL fand immer wieder eine Lücke in der Lohner Abwehr. Trotz einer Führung von 16:21 holten die Lintorferinnen auf und beendeten den Satz mit einem knappen 23:25.

🏐 VOLLEYBALL: 1. Damen bringt wichtigen Sieg nach HauseVfL Lintorf- SV Union Lohne 2:3 (19:25, 25:23, 20:25, 26:24,…

Gepostet von SV Union Lohne am Sonntag, 21. Januar 2024

Ein langes Kopf-an-Kopf-Rennen bot sich im dritten Satz. Erst zum Ende des Satzes setzten sich die Lohnerinnen, unter anderem durch eine Aufschlagserie von Pauline Lüpken, mit einem Endstand von 20:25 deutlich ab. Wie auch in Satz zwei brachte Trainer Harald Nüsse in diesem Satz wieder den Doppelwechsel. Dieser zahlte sich vor allem durch geschickte Angriffe von Rosa Krüger aus.

Im vierten Satz wurden die Unionerinnen mit einer schnellen Führung des VfL von 2:6 überrascht. Trotz der kurzzeitigen Führungsübernahme von 22:19 für den SVU endete der Satz aber mit einem besseren Ende für die Lintorferinnen (24:26).

Im Tie-Break haben die Lohnerinnen aber nichts anbrennen lassen. Besonders Sophie Mlynek setzte hier die Lintorferinnen durch kraftvolle Aufschläge unter Druck. Trotz einer hohen Führung von 9:14 holten die Lintorferinnen noch einmal auf. Der Eisern Union behielt jedoch die Nerven und konnten sich mit einem Sieg bei einem Punktestand von 12:15 belohnen. Damit sicherten sie sich zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Besonders stach auch Merle Gossling heraus, die in diesem Spiel vom gegnerischen Trainer mit der goldenen MVP-Medaille belohnt wurde. Sie konnte mit druckvollen Angriffen und klug gesetzten Bällen überzeugen.

Text: SV Union Lohne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert