Suche

Volleyball: FC Leschede will gegen Liga-Dino punkten

Vereinsfunk_Volleyball

Emsbüren Die Volleyballerinnen des FC Leschede empfangen am Samstag den TV Cloppenburg. SV Union Lohne und der SC Spelle-Venhaus haben Auswärtsaufgaben vor sich.

3. Liga Frauen: Der Dino der Liga, der TV Cloppenburg, reist am Samstag zum Aufsteiger FC Leschede. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Nach zuletzt zwei Niederlagen wollen die Cloppenburgerinnen zurück in die Erfolgsspur. “In Aachen haben wir gezeigt, dass wir uns auf keinen Fall verstecken müssen und wollen die positiven Aspekte aus der Partie mit ins Emsland nehmen”, heißt es auf der Facebookseite des TV Cloppenburg. “Wir wissen aber auch, dass die Aufgabe beim FCL keine einfache sein wird. Denn Leschede ist gut in die Saison gestartet und steht mit elf Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Sechs dieser Punkte haben die Grün-Weißen in der eigenen Halle und mit dem eigenen Publikum im Rücken geholt.”

Regionalliga Frauen: Der SV Union Lohne ist nach zuletzt zwei Niederlagen am Samstag (19.30 Uhr) bei Blau-Weiß Lohne gefordert.

Beim Namensvetter wartet eine noch unbekannte Mannschaft auf den SVU, die nicht zu unterschätzen ist, denn am letzten Spieltag konnten sich die Volleyballerinnen des BW Lohnes einen Punkt gegen den Tabellenführer VC Osnabrück erspielen.

Doch auch die Unionerinnen möchten die nächsten Punkte einfahren. Dabei kann Trainer Harald Nüsse endlich wieder auf den kompletten Kader zurückgreifen. Mit Johanna Muntel kehrt die Libera in das Aufgebot zurück.

Der SC Spelle-Venhaus muss sich am Samstag (20 Uhr) bei Tuspo Weende beweisen. Der SCSV ist derzeit Tabellenvierter der Regionalliga. Tuspo Weende ist mit zwei Punkten aus fünf Spielen Schlusslicht und muss dringend weitere Zähler einsammeln.

Oberliga Frauen: Heimspieltag für Raspo Lathen! Am Samstag ab 15 Uhr heißen die Gegner Alemannia Salzbergen und Mecklenburger Land Volleys. Die Lathenerinnen sind nach vier Spielen noch ohne Punktgewinn und wollen endlich etwas Zählbares mitnehmen.